Skip to content

Stracheln

Dieses Verb hielt neuerlich seinen triumphalen Einzug in die deutsche Sprache. Daher ist es auch erlaubt, es zu verwenden, wenn sich etwas (Gott sei gedankt!) „ausgestrachelt” hat.

===

Unele jocuri de cuvinte sunt imposibil de tradus, astfel încât aluzia la cazul Strache nu este uşor de înţeles. Cititorul român este rugat să-şi imagineze că, în sfârşit, a căzut capul lui Dragnea (cel politic, sau, şi mai bine!, cel de-adevăratelea), la care eu voi exclama fericit „DRAGNEAIFOST”. Slabă glumă, da ce satisfacţie!

Be a mensch!

Dies empfehlen die „Rechten” von ÎLD (durch die Feder von Emil Borcean, senes Zeichens ehemaliger Geologe) dem Vladimir Tismăneanu, der sie bisher nicht nur einmal in Schutz genommen hat…
Auf kurz oder lang vergrault ÎLD jeden.
Sei nicht traurig, Emil Borcean. Adrian Papahagi und Mihail Neamţu bleiben euch (noch?) erhalten.
A propos „mensch”: ihr von ÎLD seid „schmuck”. Wenn du imstande warst, herauszufinden, was die amerikanischen Juden unter „Be a mensch” verstehen, kannst du vielleicht auch die Bedeutung von „schmuck” erfahren.

===

Asta îi recomandă „Drepţii” de la ÎLD (prin pana lui Emil Borcean, fost geolog) lui Vladimir Tismăneanu, care nu odată le-a luat apărarea până acuma…
Mai devreme sau mai târziu, ÎLD izgoneşte pe oricine.
Nu fii trist, Emil Borcean. Adrian Papahagi şi Mihail Neamţu vă (mai?) rămân.
Apropo „mensch”: voi cei de la ÎLD sunteţi „schmuck”. Dacă ai fost în stare să afli ce înţeleg evreii americani prin „Be a mensch”, poate poţi afla şi ce înţeleg prin a fi „schmuck”.

KuK Revival?

Viktor Orban entzieht dem EVP Kandidaten Manfred Weber seine Unterstützung.
Die peinliche Eierei der EVP beim Konflikt mit Orban und Fidesz, bei der sie statt eines Rausschmisses eine „Suspendierung” beschlossen hat, hat sich nicht ausgezahlt.
Hingegen zeigt Orban eine große Liebe für ÖVP und Strache.

===

Viktor Orban îşi retrage susţinerea pentru candidatul PPE Manfred Weber.
Circul penibil al PPE din timpul conflictului cu Orban şi Fidesz, când a fost pronunţată o „suspendare” în loc de excludere, nu s-a meritat.
Orban demonstrează însă o mare dragoste pentru ÖVP şi Strache.

Klein Mengele bleibt frei / Micul Mengele rămâne liber

Der deutsche Arzt Hartmut Hopp, der an der Führung der Sekte „Colonia Dignidad” beteiligt war und in Chile zu 5 Jahren Gefängnis verurteilt war, ist nach Deutschland geflüchtet, um der Strafe zu entgehen. Obwohl es zahlreiche deutsche Zeugen gab, die gegen ihn ausgesagt haben, die Staatsanwaltschaft Krefeld, die über 8(!) Jahre ermittelt hat, befindet, dass es keine klaren Beweise gegen ihn gibt. Schon im Vorjahr hat das Oberlandesgericht Düsseldorf letztinstanzlich entschieden, dass die Strafe aus Chile nicht in Deutschland vollstreckt wird, von einer Auslieferung ganz zu schweigen. (Continued)

Absurditäten / Absurdităţi

Abertausende Tonnen Drogen werden hergestellt, geschmuggelt und konsumiert, das Letzte vorwiegend in reichen Ländern. Die Regierungen und Behörden dieser Länder treffen viele Maßnahmen gegen den Drogenschmuggel und unternehmen häufig aufwändige Aktionen, um die Herstellung in den Ursprungsländern zu behindern, indem Plantagen und Produktionsstätten zerstört werden. Aber sie unternehemen nur wenig, um den Drogenkonsum an sich zu bekämpfen, der in der Gesellschaft im eigenen Lande tief verwurzelt ist. Solange der Drogenkonsument bereit ist, jeden Preis für die Befriedigung seiner Sucht zu bezahlen, bringen all diese Anstrengungen gar nichts. (Continued)

Deine Zukunft gestalten / Să-ţi modelezi viitorul

Vor kurzem bin ich auf die Empfehlung einer Manager-Zeitschrift über ein Seminar mit dem o.g. Titel gestoßen. Ein alter Hut, eigentlich. Über Steigerungsformen dieser dummen Floskel, die den Gestaltungsprozeß (aktiv, bewußt, zielgerichtet, nachhaltig u.s.w.) noch näher beschreiben, will ich mich gar nicht auslassen. Die Kernaussage genügt, um mich auf die Barrikaden zu bringen.
Denn: wie will man überhaupt etwas gestalten oder beeinflussen, was noch gar nicht existiert? Na?
Sie können’s genausogut mit der Gestaltung der Vergangenheit versuchen, liebe Leser. Die Einflußmöglichkeiten sind hier nicht unbedingt schlechter als bei der Zukunft.

===

O revistă pentru manageri lansează invitaţia la un seminar cu titlul de mai sus. De fapt, chestie veche. Despre calificativele auxiliare ale acestei fraze tâmpite (activ, conştient, bineorientat, durabil) nici nu mai vorbesc. Afirmaţia de bază ajunge ca să mă aducă pe baricade.
Fiindcă: oare cum poţi să modelezi sau să influenţezi ceva care încă nici nu există? Ei?
Puteţi la fel de bine să încercaţi modelarea trecutului, dragi cititori. Posibilităţile de intervenţie nu sunt aici neapărat mai reduse decât la viitor.

Irrsinn / Nebunie

Im Bundesstaat Florida dürfen Lehrer im Unterricht künftig Waffen tragen, um Amokläufe verhindern zu können.
Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis Priester, Pfarrer, Rabbiner und Imame nachziehen werden, indem sie in ihren Gebetshäusern bewaffnet auftreten.

===

În statul Florida, profesorii şi învăţătorii au voie în viitor să poarte arme la lecţii, ca să poată împiedica atentate.
Probabil că este doar o chestiune de timp până preoţii, rabinii şi imamii vor urma şi ei, apărând înarmaţi în locaşurile lor sfinte.

O tempora…

Nach tamagochi, chindogu und pokemon eine neue bescheuerte japanische Mode: Waldbaden (shinrin-yoku). Es gibt mittlerweile Bücher, Seminare und sogar die Ausbildung zum „Waldbademeister”…

===

După tamagochi, chindogu şi pokemon o nouă modă japoneză tâmpită: Baia de Pădure (shinrin-yoku). Între timp au apărut deja cărţi, Seminare şi chiar cursuri de pregătire profesională ca „Maistru în Baia de Pădure”…

Hass / Ură

Die Zugehörigkeit zu einer der drei einflussreichsten Religionen allein reicht aus, um sich in Todesgefahr zu befinden. In Neuseeland werden gläubige Moslems in Moscheen niedergemetzelt, auf den Philippinen werden als Vergeltung dafür Christen abgeschlachtet, in Amerika werden Juden (erklärtermaßen nach dem neuseeländischen Beispiel) in der Synagoge niedergeschossen… und dabei könnte eben das Bewusstsein, dass jeder Gläubige ein potentielles Opfer darstellt, etwas sein, was die Menschen verschiedenen Glaubens vereinen sollte! Illusion. Der Mensch ist halt anders gestrickt. Furcht erzeugt Hass. Die Spirale der Gewalt dreht sich immer weiter.

PS
Und wenn die Religion sich gerade nicht als Hassgrund eignet, man findet halt was anderes.

===

Apartenenţa la una dintre cele mai influente trei religii este suficientă ca să te afli în pericol de moarte. În Noua Zeelandă, credincioşi musulmani sunt măcelăriţi în moschei, în Filipine sunt omorâţi din răzbunare pentru asta creştini, în America sunt împuşcaţi, în mod declarat după exemplul neozeelandez, evrei în sinagogă… şi de fapt tocmai conştiinţa faptului că orice credincios, indiferent de religie, este o potenţială victimă, ar putea să fie ceva care să unească oamenii! Iluzie. Omul este altfel conceput. Frica generează ură. Spirala violenţei se învârte mai departe.

PS
Şi dacă religia chiar nu se potriveşte ca motiv de ură, păi se găseşte altceva.

Sisyphos läßt grüssen / Salutări de la Sisif

Der Versuch einer sachlichen Diskussion mit den ökologischen Negationisten über Umwelt- bzw. Klimaschutz ist aussichtslos. Man rennt gegen die Gummiwand. Ich habe es lange genug versucht, siehe 1, 2, 3, 4, 5, 6, ich muß mich mittlerweile geschlagen geben.
Das erinnert mich an die Geschichte mit den zwei Duellanten (frei nach Monty Python):

„Peng! Peng!”
„Ich bin gar nicht getroffen worden!”
„Es tut nicht weh!”
„Das war nur ein Streifschuß!”
„Das ist bloß eine Fleischwunde!”
„Das Bein wächst nach!”
„Jetzt kriege ich Invalidenrente!” u.s.w.

„Der Klimawandel existiert nicht!”
„Der Klimawandel hat sich verlangsamt!”
„Der Klimawandel ist gar nicht so schlimm!”
„Der Klimawandel hat auch seine Vorteile!” (Continued)