Skip to content

Category Archives: Platitüden / Platitudini

Lebenshilfe / Sfat pentru viaţă

Auch Versager können große Leistungen erbringen. Dafür müssen sie sich lediglich das Gegenteil von dem vornehmen, was man gemeinhin als große Leistung ansieht, und in ihrem Versagen konsequent bleiben. Aber Vorsicht: Halbherziges Versagen kann in diesem Fall zum Scheitern führen! === Chiar şi rataţii pot să atingă mari performanţe. Pentru asta trebuie doar să aspire […]

Deine Zukunft gestalten / Să-ţi modelezi viitorul

Vor kurzem bin ich auf die Empfehlung einer Manager-Zeitschrift über ein Seminar mit dem o.g. Titel gestoßen. Ein alter Hut, eigentlich. Über Steigerungsformen dieser dummen Floskel, die den Gestaltungsprozeß (aktiv, bewußt, zielgerichtet, nachhaltig u.s.w.) noch näher beschreiben, will ich mich gar nicht auslassen. Die Kernaussage genügt, um mich auf die Barrikaden zu bringen. Denn: wie […]

Witz des Jahrhunderts… / Bancul secolului…

…könnte man die Forderung des Sultans von Brunei (fast) nennen, der von den Europäern „Toleranz und Verständnis” bezüglich der jüngst angekündigten Todesstrafe für Homosexuelle in seinem Land verlangt. Aber nur fast, die Sache ist doch todernst… === …mai că s-ar putea numi pretenţia Sultanului din Brunei, care cere europenilor „toleranţă şi înţelegere” pentru recent anunţata […]

Gehirnprothesen / Proteze de creier

Können Sie sich noch an Clippy (auf Deutsch “Karl Klammer”) erinnern? Damit hat die äußerst nervige Hirnlosigkeit Marke Microsoft Einzug in die EDV gehalten. In der Folge sind dann Alexa, Siri, Cortana und Bixby kreiert worden, nicht minder geistfreie Gesellen… Wie es sich gerade herausstellt, ist Alexa nicht nur eine bescheuerte Erfindung, die genauso dringend […]

Kein Ruhmesblatt / Nu-i motiv de mândrie

Als er von Reportern gefragt wurde, warum er überhaupt Berge besteigt, soll Sir Edmund Hillary erklärt haben: “Weil es sie gibt”. Ob dieser spitzfindigen Antwort ist die Öffentlichkeit regelrecht in Verzückung geraten, in manchen Kreisen hält die Ekstase sogar heute noch an. Denn das ist genau die Art von pompösen “Berühmten Worten”, die sich gut […]

Offenbarung / Revelaţie

Neulich habe ich einen neuen Lattenrost in mein Bett eingebaut. Und weil die dicke Matratze ohnehin etwas zu hoch lag, habe ich die seitlichen Auflageleisten tiefer gelegt. Als ich den Matratzenschoner weggenommen habe, hatte ich das Gefühl, das man immer hat, wenn man sich irgendeiner Stelle im eigenen Haus (oder in der eigenen Seele) nach […]

Klimakiller / Ucigaşii climei

Man findet diese Bezeichnung neuerdings immer häufiger, wenn es um Faktoren die Rede ist, die das Klima beeinflussen. Blödsinn. Das Klima wird in jedem Fall überleben. Es fragt sich nur, ob es uns noch gefallen wird. Noch abstruser wird es, wenn man, bewußt oder unbewußt, Systeme bezichtigt, die selbst unter den klimatischen Veränderungen oder dem […]

Politische Korrektheit und ähnliches Ungemach / Corectitudinea politică şi alte belele asemănătoare

Eine in „rechten” Kreisen immer weiter verbreitete Überzeugung bezichtigt die politische Korrektheit grundsätzlich der Lüge. (Ohne ihre Auswüchse verniedlichen zu wollen, die Political Correctness hat m.E. so manche Unruhen oder gar Kriege verhindert und Menschenleben gerettet. Man darf das Kind nicht mit dem Badewasser ausschütten!) Es kommt aber noch schlimmer. Im Umkehrschluß wird die politische […]

Endlich Klarheit! / În sfârşit, o clarificare!

Die Chefin der rumänischen Nationalen Agentur für Gleichberechtigung hat vor kurzem zu verstehen gegeben, dass die Frau kein Mensch ist. Was diese tatsächlich ist, ließ sie jedoch offen… Unsere brennende Neugier auf die Beantwortung dieser Frage wird nunmehr vom rumänischen Liedermacher Tudor Gheorghe gestillt. Wie ich das heute in Klausenburg auf einem Plakat sehen konnte, […]

Erinnerung / Amintire

1998, im Brecht Jubiläumsjahr, habe ich „Eine kleine antifeministische Geschichte” verbrochen. Ich wurde heute daran erinnert, als ich las, dass auf der diesjährigen Berlinale ein „Dokudrama” über Brecht als Mensch(!) uraufgeführt wird. Ich nehme an, dass Brecht, so er heute noch leben würde und mit manchen Auswüchsen der feministischen Bewegung konfrontiert wäre, sich selbst (genauso […]